WILDE MAUS PREVIEW

 

Der große JOSEF HADER, Schauspieler, Kabarettist und Autor gibt sein Debüt als Regisseur. Am Mo, 6. März (ab 19h) besucht er uns persönlich im Rex Wuppertal. Josef Hader stellt in einer Rex-Vorpremiere seinen Film WILDE MAUS vor, der jetzt im Wettbewerb der Berlinale 2017 läuft. Bundesweiter Kinostart ist am 9.März.

Tickets ab sofort im Rex Filmthetaer (Kipdorf29), CINEMA (Berliner Str.88) und online hier: http://bit.ly/2kkRrRZ



Ab 9.3.2017
Österreich, Deutschland 2017
103 min.FSK 12
Regie
Josef Hader
Drehbuch
Josef Hader
Darsteller
Josef Hader
Pia Hierzegger
Jörg Hartmann
Georg Friedrich
Verleih
Majestic

Wilde Maus

Josef Haders Regiedebut über einen spießigen Musikkritiker, der in eine im Wahnsinn eskalierende Mid-Life-Crisis schliddert. Georg (Josef Hader) ist Musikredakteur einer etablierten Wiener Tageszeitung, ein brillanter, wie er meint. Umso schmerzhafter fällt er aus allen Wolken, als ihm aus Rationlisierungsgründen gekündigt wird. Zu stolz, den Tiefschlag mitten ins Ego zuzugeben, lässt er seine jüngere Frau Johanna (Pia Hierzegger, „Was hat uns bloß so ruiniert“) in dem Glauben noch immer zu arbeiten. Tagsüber treibt sich Georg fortan im Wiener Prater herum, wo er Erich ( Georg Friedrich, „Helle Nächte“) kennenlernt, der ebenfalls entlassen wurde und sich nun die Renovierung und Pacht der Achterbahn „Wilde Maus“ zur Aufgabe gemacht hat, was Georg dank jüngst erhaltener Freizeit als willkommene Ablenkung dient, und ihm genug Zeit zum ersinnen wilder Rachepläne gegen seinen Chef ( Jörg Hartmann, „Tatort“, „Homeland“) lässt. Als Johanna durch ein Missverständnis von Georgs Arbeitslosigkeit erfährt, eskaliert die Situation. Was passiert wenn der stocknormale Musterbürger unerwartet aus seiner ach zu sicheren Bahn stolpert, und in seiner selbstgefälligen, unreflektierten Menschlichkeit den Halt nicht wiederfindet, spielt Josef Hader hier mit bissiger Schadenfreude und überspringender Hass-Liebe für seine Figuren durch, und lässt uns als faszinierte Gaffer am Rande lustvoll an diesem Spektakel teil haben.
weiterlesen