Spielwoche

22. - 28. 6.

 
1. Spielwoche
Frankreich, Deutschland, Belgien 2017
101 min.FSK 0
Regie
Stéphane Robelin
Drehbuch
Stéphane Robelin
Darsteller
Pierre Richard
Yaniss Lespert
Fanny Valette
Verleih
Neue Visionen

MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE

er Cyrano de Bergerac des 21. Jahrhunderts. Gerade erst hat man sich an das Telefon, Videorekorder und Fax gewöhnt, da kommt das Internet daher und vermiest einem die Laune, genau wie dem Rentner Pierre (Pierre Richard, „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“). Pierre arrangiert sich mit seinem Lebensabend und hat keine Lust das Haus zu verlassen, ist ja sowieso alles schrecklich da draußen. Doch seine Tochter Sylvie (Stéphane Bissot, „Ein Dorf sieht schwarz“) stellt ihm den Möchtegern-Autor Alex (Yaniss Lespert) vor, dieser soll Pierre in einem kleinen Com- puterkurs die großartige Welt des Internets zeigen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, wie dem Öffnen eines Fensters (was man durchaus falsch verstehen könnte), entdeckt Pierre ein Datingportal, meldet sich unter falschem Namen an und benutzt ein Foto von Alex als Profilbild. Prompt lernt er die 31 jährige Flora (Fanny Valette) kennen und verabredet sich sofort mit ihr, doch Pierre muss den echten Alex auf das Date schicken, der sich ebenfalls in die schöne Frau verguckt, Pierre steckt in der Zwickmühle... Herzerwärmende und generationenübergreifende romantische Komödie, die nicht nur was für nostalgische Pierre Richard Fans ist.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
  15:4515:45   
18:0018:00*18:0018:0018:0018:0018:00
20:1520:1520:1520:15*20:1520:1520:15
 22:3022:30    

*OmU (Original mit dt. Untertiteln)
2. Spielwoche
USA, Großbritannien 2016
92 min.FSK 0
Regie
Simon Aboud
Drehbuch
Simon Aboud
Darsteller
Jessica Brown Findlay
Jeremy Irvine
Andrew Scott
Tom Wilkinson
Verleih
NFP

DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

Bittersüßes Gedicht an die Lust am Leben Bella (Jessica Brown Findlay, „Downton Abbey“) wuchs in einem Waisen- haus auf, und so beginnt schon ihr junges Leben alles andere als gewöhn- lich. Bella ist jetzt eine junge Frau, aber nicht minder eigen als zuvor. Alles in ihrem Leben muss bis ins letzte Glied seine Ordnung haben, von den Müslipackungen bis hin zu den Büchern, auf die sie in ihrem Bibliotheks- job ein Auge hat. Doch auch der schüchterne und chaotische Erfinder Billy (Jeremy Irvine, „Stonewall“) zieht durch die Regalreihen hindurch ihre Blicke auf sich, und beginnt sie zur Realisierung ihres Traumes, einem Leben als Schriftstellerin, zu inspirieren. Es könnte alles so schön sein. Wäre da nicht Alfie (Tom Wilkinson, „Snowden“), Bellas bärbeißiger Nachbar, der ihr den Vermieter auf den Hals hetzt. Dieser droht mit Raus- schmiss, sollte Bella nicht ihren komplett verwilderten Garten auf Vorder- mann bringen. Leichter gesagt als getan, ist doch die Natur alles was für Bella beängstigend ist, mit ihrer anarchischen Art unvorhergesehen herumzuwuchern und sich maximal chaotisch auszubreiten. Helfen könn- te ihr bei dieser Mission der passionierte Gärtner Alfie, wären sie sich gegenseitig nicht so grauenhaft unsympathisch... Regisseur Simon Aboud schafft ein modernes Märchen, so bunt wie eine Wildblumenwiese und so frisch wie Sommerregen. Kameraarbeit, Farb- konzepte und Musik bilden eine virtuos abgestimmte Sinfonie und tragen durch diese süße Ode an das Leben und seine versteckten Wunder.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
  16:0016:00   
18:15      
 20:3020:3020:30*20:3020:3020:30
  22:45    

*OmU (Original mit dt. Untertiteln)
4. Spielwoche
2017
101 min.FSK 0
Regie
Matti Geschonneck
Drehbuch
Wolfgang Kohlhaase
Darsteller
Bruno Ganz
Hildegard Schmahl
Verleih
X-Verleih

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Von der Auflösung eines Staates, vom Ende einer Illusion, vom Verlust der Heimat. Zum 90sten Geburtstag von Wilhelm Powileit (Bruno Ganz, „Der Unter- gang“), richtet seine Frau Charlotte (Hildegard Schmal, „Agnieszka“), mit der ihn eine innige Hassliebe verbindet, ihm zu Ehren ein Familien- fest aus. Neben Verwandten und Freunden erscheinen auch Repräsen- tanten des Arbeiterstaats. Es wird gefeiert und geredet als wäre in der DDR noch alles heile. Doch auch für den Staat, für den Wilhelm 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und den er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. und somit letzte Geburtstag. Während die alte Generation noch nicht wahrhaben will, dass das Ideal einer besseren Welt zum scheitern verurteilt ist, verlässt die Jugend schon das Land. Auch Sascha hatte sich wenige Tage vorher „rübergemacht“, also die Flucht in den Westen gewagt. Als die Nachricht auf der Feier die Runde macht, ist das Entsetzen groß. Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase, zuletzt im Berlinale Wettbewerb mit „Als wir träumten“, verdichtet den Erfolgsroman von Eugen Ruge zu einer Studie der verlorenen Utopien. Ein filmisches Gesellschaftsbild, in dem Wege und Irrwege des 20. Jahrhunderts am Beispiel einer aus- einanderbrechenden Großfamilie aufgezeigt werden.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
18:1518:1518:1518:1518:15
1. Spielwoche
2016
150 min.
Drehbuch & Regie
Marc Schießer
Darsteller
Vita Tepel
Michael Glantschnig
Nele Schepe

Wishlist

Wer alle Folgen von Wishlist mal auf der großen Leinwand in Anwesenheit der Creator sowie einigen Darstellern (u. a. Hauptdarstellerin Vita Tepel / Marcel Becker-Neu) sehen möchte, der hat diesen Monat die Chance dazu!
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
16:00

Die ganze Serie im Rex Filmtheater. Zu Gast sind Hauptdarstellerin Vita Tepel und weitere Mitglieder der Crew!
1. Spielwoche
Chile, Kanada, Frankreich 2016
82 min.Keine Jugendfreigabe
Drehbuch & Regie
Patricio Valladares
Darsteller
Bryce Draper
Natalie Burn
Ignacia Allamand

Wrong Trail

Tour in den Tod

Effektiver Backwoods-Horror mit Extremsportaufnahmen. Mountainbiker Joe reist mit seiner Freundin zu einem Radrennen nach Chile. Auf einer Trainingstour treffen sie auf einen schwer verletzten Mann, der scheinbar an einem Virus leidet, mit dem sich Joe prompt infiziert. Zu allem Übel geraten sie auch noch ins Visier einer brutalen Killergang…
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
23:00

Midnight Movie